LVR Niederrheinmuseum Wesel Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Kommende Veranstaltungen

17. Weseler Kulturnacht/Kinderkulturnacht am 15.9.2018

Auch in diesem Jahr beteiligt sich das Museum, erstmals als LVR-Niederrheinmuseum Wesel, an dem alljährlich stattfindenden Kulturevent für Groß und Klein.

Programm zur Kinderkulturnacht im LVR-Niederrheinmuseum Wesel

Der Große Markt in alter Zeit - eine Entdeckungsreise.

Ein Suchspiel für Kinder von sechs bis elf Jahren, das sie in ihre Heimatstadt vor 500 Jahren führt. Es gibt viel zu sehen, Neues zu erfahren, Überraschendes zu entdecken und auch viel selber zu machen: Die Kinder finden, wer oder was auf auf einem Plakat fehlt, sie spüren Museumsobjekte auf und beschreiben oder malen diese. Das Programm findet von 15:30 - 17:45 Uhr im Foyer des Museums sowie in der Sonderausstellung "Wesel und die Niederrheinlande. Schätze, die Geschichte(n) erzählen" statt.

Programm zur Kulturnacht im LVR-Niederrheinmuseum Wesel

Eröffnung der Bilderausstellung "Künstlerisch unterwegs" um 19 Uhr

Zwanzig Damen und Herren waren im Rahmen ihres VHS-Kurses "Künstlerisch unterwegs" im LVR-Niederrheinmuseum Wesel. An zehn Terminen haben die Teilnehmenden die hier am 14. April eröffnete Sonderausstellung "hin & weg - 200 Jahre Fahrradgeschichte am Niederrhein" mit Stift und Pinsel aufgesucht und sich - im wahrsten Sinne des Wortes - davon ein Bild gemacht.

Die aus diesem Projekt hervorgegangenen künstlerischen Werke sollen nun in der Öffentlichkeit präsentiert werden. Um den Vortragssaal im Kellergeschoss des Museumsfoyers werden ca. 40 Bilder gezeigt, angefertigt mit viel Kunstfertigkeit und Liebe zum Velo.

Szenische Spots aus Wesels goldener Zeit, 20 - 23 Uhr

Das Gemeinschaftsprogramm von Museum und Hanse-Gilde bezieht sich auf die Ausstellung „Wesel und die Niederrheinlande. Schätze, die Geschichte(n) erzählen." Kurze Führungssequenzen (ca. 20 Minuten) bieten eine unterhaltsame Annäherung an bedeutende Kapitel der Stadtgeschichte.

Die Besucher und Besucherinnen treffen dabei auf historische Zeitzeugen, die über ihre Person und Lebensumstände Auskunft geben und jeweils etwas Besonderes zu erzählen haben.


NRZ Radwandertag am 16.9.2018

Der NRZ Radwandertag findet seit 23 Jahren jährlich an immer wechselnden Orten innerhalb des NRZ-Verbreitungsgebiets – vom Niederrhein bis an die Pforten des Ruhrgebiets – statt.

Drei Strecken (ca. 10, 35 oder 60 km) durch heimische Wälder, entlang an Grün- und Wasserflächen sowie an industriell geprägter Landschaft, stehen den Teilnehmenden zur Auswahl. Die Teilnehmenden erwartet neben der sportlichen Aktivität ein buntes Rahmenprogramm mit einem fröhlichen Mix für Jedermann aus Live-Musik, Imbiss und Getränken, Glitzer-Tattoos, Glücksrad, Schnellzeichner u.v.m.

Die Teilnahmegebühr beträgt: für Erwachsene 5 EUR (Leser und Leserinnen nur 3 EUR), für Kinder und Jugendliche 3 EUR (in Begleitung von Lesern und/oder Leserinnen nur 2 EUR)

Eine umfassende redaktionelle Berichterstattung im Vorfeld der Veranstaltung lockt Interessierte aus dem gesamten Verbreitungsgebiet der NRZ. Die Bewerbung erfolgt zudem über Anzeigen, Online, Newsletter und Funkspots.

In diesem Jahr gibt es zudem die Möglichkeit, die Ausstellung „HIN & WEG – 200 Jahre Fahrradgeschichte am Niederrhein“ im LVR-Niederrheinmuseum Wesel kostenlos zu besuchen und an einer der Führungen um 13, 14, 15 oder 16 Uhr teilzunehmen.

Der Eintritt ins Museum ist am 16.9.2018 kostenlos!