LVR-Niederrheinmuseum Wesel Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Sonderausstellung

PLAYING LAWRENCE ON THE OTHER SIDE. Die Expedition Klein und das deutsch-osmanische Bündnis im Ersten Weltkrieg

Sonderausstellung beendet

Das Preußen-Museum Nordrhein-Westfalen in Wesel (jetzt: LVR-Niederrheinmuseum Wesel) entreißt eine der ungewöhnlichsten Orientexpeditionen des Ersten Weltkriegs dem Vergessen: Die Expedition Klein, die in den Irak und nach Persien führte, war die vielseitigste aller deutschen Expeditionen des Ersten Weltkriegs auf dem Boden des Osmanischen Reiches und seiner angrenzenden Nachbarstaaten. Wie in einem Brennpunkt bündelt diese Expedition die politischen, kulturellen und militärischen Beziehungen Deutschlands zum Vorderen und Mittleren Orient. Die denkwürdige Geschichte dieser Expedition unter dem Kommando des preußischen Hauptmanns und osmanischen Majors Fritz Klein ist deshalb in alle Bereiche der Ausstellung eingewoben.

Als eine der wenigen Ausstellungen im Verbundprojekt „1914 – Mitten in Europa“, mit dem der Landschaftsverband Rheinland (LVR) noch bis 2015 an die Ereignisse vor rund 100 Jahren erinnert, blickt diese Sonderschau über Europa hinaus - bis auf die Arabische Halbinsel und nach Persien. Im Mittelpunkt stehen dabei Fragen der Interkulturation und die damit verbundenen deutschen Beziehungen zu Türken, Arabern und Persern. Hierfür stehen beispielsweise die prachtvollen Geschenke Sultan Abdul Hamids II. an Kaiser Wilhelm II., hochrangige islamische Kulturobjekte deutscher Orientliebhaber und bewegende persönliche Zeugnisse aus der Kriegszeit.


Flyer zur Sonderausstellung PLAYING LAWRENCE ON THE OTHER SIDE. Die Expedition Klein und das deutsch-osmanische Bündnis im Ersten Weltkrieg.

Zu dieser Sonderausstellung sind der Begleitband "PLAYING LAWRENCE ON THE OTHER SIDE. Die Expedition Klein und das deutsch-osmanische Bündnis im Ersten Weltkrieg" (hrsg. Veit Veltzke) sowie das Buch "Unter Wüstensöhnen" (Veit Veltzke) in unserem Museumsshop erhältlich.