LVR-Niederrheinmuseum Wesel Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Sonderausstellung

Christoph Koch: Mein Naturraum Niederrhein

Sonderausstellung beendet

In seinem Kunstzyklus „Mein Naturraum Niederrhein“ lässt Christoph Koch den beeindruckenden Artenreichtum der Biotope Bislicher Insel, Schwarzes Wasser und Lippemündungsraum auf faszinierende Weise lebendig werden. Die Bislicher Insel weist heute um die 100 Brutvogelarten auf. Inzwischen sind auch Weißstorch und Biber zurückgekehrt. 2017 konnte sogar der Seeadler neu angesiedelt werden. Im seit 2007 entstandenen Naturraum „Lippemündungsraum“ konnten bereits 60 Brutvogel–, 40 Wasservogelarten und 30 Fischarten nachgewiesen werden.

Die Tierwelt erscheint auf den Ölbildern und Aquarellen Christoph Kochs zusammen mit ihrem Lebensraum als ein zusammenhängender Kosmos, der implizit die Mahnung an den Menschen enthält, diesen Naturraum in seiner Vielfalt zu bewahren. „Die Natur arbeitet in meinen Bildern mit,“ sagt der Künstler, der im Freien malt und zeichnet. Seine Aquarelle und Zeichnungen sind in ihrem Entstehungsprozess Wind und Wetter ausgesetzt und verändern sich so in ihrer Materialität und Farbigkeit. Nach diesen Vorlagen lässt Christoph Koch dann seine Gemälde im Atelier entstehen.

Die Ausstellung, die zu Beginn Kunstfotografien Hans Gladers zu den drei Biotopen präsentiert, lädt dazu ein, Vergleiche zwischen Fotografie und Malerei zu ziehen und sich von dieser Spannung anregen zu lassen.



Der Begleitband "Christoph Koch - Mein Naturraum Niederrhein" (Veit Veltzke) zu dieser Sonderausstellung ist in unserem Museumsshop erhältlich.


Führungen zur Sonderausstellung "Christoph Koch - Mein Naturraum Niederrhein"

Im Rahmen der Sonderausstellung „Christoph Koch – Mein Naturraum Niederrhein“ bieten wir am:

- 10.11.2019
- 17.11.2019

- 24.11.2019

Führungen mit dem Künstler Christoph Koch an. Die Führungen beginnen jeweils um 15:00 Uhr, dauern etwa eine Stunde und sind kostenfrei, lediglich der reguläre Eintrittspreis ist zu entrichten (nähere Informationen siehe unter "Besucherservice/Eintrittspreise und Öffnungszeiten").

Bei dem Termin am 17.11.2019 besteht nach der Führung zudem die Möglichkeit, in gemütlicher Runde mit dem Künstler ins Gespräch zu kommen.

Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon: +49(0)2234 9921-555 oder Mail: info@kulturinfo-rheinland.de.